fenestra-vision 2017, Salzburg - "Digitalisierung"

 

Weckruf für die Fenster- und Fassadenbranche

SWISSPACER Symposium „fenestra-vision“ rückt Digitalisierung in den Mittelpunkt

Die rasant an Bedeutung gewinnende Digitalisierung und das „Internet of Things“ werden für viele Unternehmen des Fenster- und Fassadenbaus zum Prüfstein ihrer Zukunftsfähigkeit. Welche Umbruchsszenarien sich bereits heute abzeichnen, darüber tauschten sich die Experten beim diesjährigen europäischen Symposium „fenestra-vision: Smarte Fenster & Fassaden und  Innovative Werkstoffe“ aus.

Zum dritten Mal lud SWISSPACER zu einem hochkarätig besetzten Symposium ein, das in diesem Jahr in Salzburg stattfand. Fenster- und Fassadenbauer, Systemhäuser, Planer sowie Experten aus der Wissenschaft diskutierten den sich abzeichnenden Wandel der Branche. Einig waren sich die Experten, dass an der Digitalisierung kein Weg vorbeiführt.

->Zum Pressespiegel

 

-> Zum Fotoalbum mit allen Bildern