Kühle Kante

Warme Kante Abstandhalter wie SWISSPACER haben eine geringe Wärmeleitfähigkeit und verringern im Winter die Wärmeverluste von innen nach außen. Dadurch muss weniger Energie aufgewendet werden, um die Innentemperatur auf einem angenehmen Niveau zu halten. Die Energiekosten sinken.

In klimatisch warmen oder tropischen Zonen der Erde, wo nicht das Heizen sondern das Kühlen des Gebäudeinneren im Vordergrund steht, wirkt SWISSPACER mit seinen hoch isolierenden Eigenschaften auch in der umgekehrten Richtung.  

Hier sorgt SWISSPACER dafür, dass der Wärmefluss von außen nach innen verringert wird und sich das klimatisierte Gebäudeinnere nicht so schnell erwärmen kann. Die Innenseiten der Fenster, insbesondere auch die Ränder (Kanten) des Isolierglases, bleiben also kühler als ohne den Einsatz von SWISSPACER. Daher rührt der Begriff „Cool Edge“ oder „Kühle Kante“. Die Klimaanlage muss in diesem Fall weniger Leistung erbringen, um das Gebäudeinnere zu kühlen. Das trägt zu einer Senkung der Energiekosten bei.