Für Passivhaus-Spezialisten

SWISSPACER erfüllt den Passivhaus-Standard

Klimawandel, Ressourcenknappheit, neue Gesetzesregelungen oder höhere Energiekosten sorgen dafür, dass Passivhäuser international an Bedeutung gewinnen. Das unabhängige Passivhaus Institut Darmstadt (PHI) war und ist dabei ein wichtiger Wegbereiter und gibt seit mehr als 30 Jahren Aufschluss darüber, wie energieeffizientes und verantwortungsvolles Bauen funktioniert. 

Mit der Zertifizierung von Passivhäusern stellt das PHI sicher, dass die hohen Qualitätsanforderungen des Passivhaus-Standards erreicht werden. Damit Planer diese Standards einfach erfüllen können, zertifiziert das Institut auch einzelne Produkte sowie Detaillösungen. Die Abstandhalter von SWISSPACER verfügen bereits seit 2015 über das renommierte Siegel.

SWISSPACER ist in der Passivhaus-Planung nicht wegzudenken. Das Passivhaus-Institut hat neben den Produkt-Zertifizierungen auch Studien durchgeführt, die die Leistung und den Mehrwert der Warme Kante-Abstandhalter belegen.

SWISSPACER Warme Kante-Abstandhalter tragen mit ihrer niedrigen Wärmeleitfähigkeit wesentlich dazu bei, die U-Werte von Fenstern und Fassaden zu verbessern. Sie steigern die Energieeffizienz des gesamten Gebäudes deutlich.

Mit SWISSPACER

Komponentendatenbank

Um den Passivhaus-Standard zu erreichen, bedarf es neben der sorgfältigen Planung vor allem besonders energieeffiziente Komponenten. In der Regel sind diese etwa 2- bis 4-mal so effizient wie übliche Produkte. Die Passivhaus-Datenbank enthält alle zertifizierten Komponenten.

Zertifizierte Passivhauskomponenten unterstützen Architekten und Ingenieure während der Planungsphase dabei, die passenden Lösungen zur Erreichung des Passivhaus-Standards einzusetzen.

Sämtliche zertifizierten Warme Kante-Abstandhalter finden sich im Bereich „Transparente Gebäudehülle“ in der Kategorie „Glasränder“.

Was ist der Uw-Wert?

Der Wärmedurchgangskoeffizient eines Fensters (Uw) zeigt den Verlust der Wärme auf, der durch das Bauelement nach außen dringt.

Uw-Wert berechnen

Kennen Sie schon CALUWIN?

Mit unserem Berechnungstool CALUWIN lassen sich nicht nur Uw-Werte, sondern auch Tauwasserausfall und Energieeinsparungen schnell berechnen und vergleichen. Die Anwendung ist einfach zu bedienen und ein besonders hilfreiches Instrument für Fensterbauer, Architekten und Planer sowie Energieberater.

Wählen Sie aus dem hinterlegten Katalog die Produkte verschiedener Profil- und Isolierglashersteller oder geben Sie Daten manuell ein – CALUWIN ermittelt dann schnell und zuverlässig die energetische Performance der geplanten Fensterkonstruktion. CALUWIN ermittelt die Werte normgerecht nach EN ISO 10077-1.

CALUWIN 

Neben der Online-Anwendung finden Sie CALUWIN auch in den bekannten App-Stores für iOS- und Android-Geräte.

Caluwin

Referenzen 

Stöbern Sie in unserer Referenz-Datenbank und in unseren Objektberichten – dort finden sich auch einige Passivhäuser!