Glasaustausch bei Fenster-Restauration

8% Studie: Fensterbauer

Die Studie des Passivhaus Instituts: Informationen für Fensterbauer

Etwa 25 Euro Heizkosten pro Laufmeter Glasrand werden über die Nutzungszeit eingespart, wenn in Isolierglasfenstern statt Alu-Abstandhalter hocheffiziente Abstandhalter aus Kunststoff eingesetzt werden – in Deutschland in einem heute gängigen dreifachverglasten Niedrigenergiehaus.

 

 

Weniger Heizkosten für Kunden – Marktchance für die Fensterbranche 

Endkunden sparen laut Studie so viel Heizkosten ein, dass sich ein Fenster mit Warmer Kante trotz des geringfügig höheren Kaufpreises für sie lohnt. Zum Beispiel: Im untersuchten Frankfurter Niedrigenergiehaus mit dreifacher Verglasung macht das in 40 Jahren Nutzungszeit 2463 Euro weniger Heizkosten aus. Im Niedrigenergiehaus mit Zweifachverglasung sind es 1864 Euro. Für Fensterbauer und Isolierglashersteller bietet das eine konkrete wirtschaftliche Chance. Denn hochwertige Kunststoff-Abstandhalter sind im Einkauf pro Laufmeter nur geringfügig teurer als Abstandhalter aus Aluminium.

 

 

8,6 Prozent weniger Gebäude-Heizwärmeenergie

 

 

Verglichen mit Alu-Abstandhaltern liegt die Energieeinsparung durch effiziente Kunststoff-Abstandhalter in Deutschland
• im untersuchten Niedrigenergiehaus mit Dreifachvergasung bei 8,6 Prozent
• im untersuchten Niedrigenergiehaus mit Zweifachverglasung bei 5,6 Prozent
• im untersuchten Passivhaus bei 22 Prozent

Diese Zahlen bestätigen: Die Warme Kante erhöht die Energieeffizienz von Fenstern und somit von Gebäuden.


Er macht den Unterschied: Der Wärmedurchgangskoeffizient

Neben Glas und Rahmen ist der Abstandhalter in modernen Wärmeschutzfenstern die dritte für die Energieperformance zentral wichtige Komponente. Hat der Abstandhalter einen schlechten – also hohen – Wärmedurchgangskoeffizienten geht an dieser Stelle viel Wärme nach draußen verloren – trotz sehr gutem Rahmen und High-Tech-Glas. Allerdings gibt es auch bei Kunststoff-Abstandhaltern große Unterschiede bei den Leistungswerten. Eine hocheffiziente Warme Kante, wie die in der Studie, besitzt eine lineare Wärmeleitfähigkeit von 0.14 W/(mK). Bei Edelstahl liegt der Wert bei 0,6 und beim Alu-Abstandhalter – als klares Schlusslicht – bei hohen 160 W/(mK).


Die Studie kann Sie bei Beratung und Verkauf unterstützen

Die Studie des Passivhaus Instituts liefert der Fensterbaubranche erstmals Zahlen, die die Vorteile der Warme Kante Abstandhalter im Vergleich zu anderen Abstandhaltern schwarz auf weiß belegen. Fensterbauer können diese Zahlen für ihre Kundenberatung und den Verkauf nutzen.