Verarbeitung

Effiziente Verarbeitungsoptionen fĂŒr jede Anforderung

SWISSPACER Abstandhalter lassen sich je nach individuellem Bedarf und Produktionsbedingungen mit verschiedenen Methoden verarbeiten. 

Neben der klassischen, manuellen Rahmenherstellung ist eine automatisierte Verarbeitung mit Schweißanlagen oder Biegemaschinen möglich. SWISSPACER unterstĂŒtzt Isolierglashersteller mit einem umfassenden Service.

Processing SWISSPACER

Manuelle Verarbeitung

SWISSPACER Abstandhalter lassen sich ganz einfach manuell zu Rahmen verarbeiten – gesteckte Ecken sorgen fĂŒr eine Top-QualitĂ€t.

Manual Processing

Gerade bei kleineren StĂŒckzahlen bzw. Projekten ist die manuelle Rahmenherstellung noch immer am weitetesten verbreitet. Isolierglashersteller können die SWISSPACER Abstandhalter ganz einfach und ohne Aufwand auf bereits bestehenden Fertigungslinien verarbeiten. Um die Herstellung von Rahmen in höchster QualitĂ€t zu gewĂ€hrleisten, sind einige wichtige Punkte zu berĂŒcksichtigen.

ZunĂ€chst sollten die Abstandhalter vor dem Gebrauch in einem trockenen und beheizten Bereich vor Staub geschĂŒtzt lagern. Nach der Entnahme aus dem Karton ist insbesondere zu beachten, dass die Abstandhalter-Profile beim Tragen zum SĂ€getisch nicht mit dem Boden in Kontakt kommen. Beim SĂ€gen auf die gewĂŒnschte LĂ€nge muss der Abstandhalter in der Maschine stabil positioniert sein, um ein sauberes Schnittbild zu erreichen. Zudem ist das Abblasen der Abstandhalter mit deionisierter Luft zu empfehlen – so lĂ€sst sich eine elektrostatische Aufladung verhindern. Nach dem Zuschnitt der Abstandhalter erfolgt der Zusammenbau zu Rahmen. Dabei sind die Eckwinkel bzw. LĂ€ngsverbinder an beiden Seiten bis auf Anschlag in die Abstandhalterprofile zu stecken. Zum Abschluss sollte der fertige Rahmen fĂŒr die weiteren Verarbeitungsschritte auf einen Rahmengalgen gehĂ€ngt werden.

Maschinelle Verarbeitung durch (Ultraschall-)Schweißen

Das maschinelle (Ultraschall-)Schweißen ermöglicht es, passgenaue SWISSPACER Abstandhalter-Rahmen hocheffizient und mit kĂŒrzesten Taktzeiten herzustellen.

Welding

In der industriellen Isolierglas-Produktion erfolgt die Verarbeitung von SWISSPACER Abstandhaltern zu einem fertigen Rahmen in der Regel maschinell. Gerade das (Ultraschall-)Schweißen ermöglicht besonders wirtschaftliche und zeiteffiziente ProzessablĂ€ufe. Hierzu bietet Rottler und RĂŒdiger und Partner GmbH (Langenzenn) verschiedene Modelle moderner Schweißautomaten – fĂŒr höchste VerarbeitungsqualitĂ€t und Effizienz. Mit dem Hochgeschwindigkeits- und High-Tech-Schweißautomaten Roweldo zum Beispiel lassen sich SWISSPACER Rahmen mit einer Taktzeit von weniger als 30 Sekunden fertigen. Mit sehr prĂ€zisen Rahmenecken und einer hochwertigen OberflĂ€che.

Der Produktionsprozess gestaltet sich wie folgt: ZunĂ€chst werden die Abstandhalterprofile automatisch aus einem Magazin entnommen, zur SĂ€gemaschine gefördert und auf Gehrung gefrĂ€st. Im Anschluss werden die zugeschnittenen Abstandhalterprofile per Hand in den Schweißautomaten gelegt und automatisch zusammengefĂŒhrt, vorpositioniert und ultraschallverschweißt. Die Zwischenlagerung der produzierten Rahmen aus SWISSPACER Abstandhaltern erfolgt auf speziellen Rahmengalgen.

 

Sie benötigen nÀhere Informationen zur manuellen oder maschinellen Herstellung von Abstandhalterrahmen? Nehmen Sie Kontakt auf

Maschinelle Verarbeitung durch Warmbiegen

Das automatisierte Warmbiegeverfahren bietet sich an, um qualitativ hochwertige SWISSPACER Abstandhalter-Rahmen sehr effizient zu fertigen.

Bending

Auch die maschinelle Verarbeitung durch Warmbiegen bietet sich perfekt an, um SWISSPACER Abstandhalter-Rahmen zeiteffizient und wirtschaftlich zu fertigen. Neueste Biegeanlagen produzieren Ă€sthetische Ecken und erzielen bei warmgebogenen Rahmen je nach GrĂ¶ĂŸe Taktzeiten von ca. 60 Sekunden. Da sich SWISSPACER Abstandhalter ausschließlich warm biegen lassen, mĂŒssen die Anlagen fĂŒr die Verarbeitung mit einer Heizoption ausgestattet sein.

Der Herstellungsprozess der Rahmen lĂ€uft je nach Maschinentechnologie wie folgt ab: ZunĂ€chst wird das Magazin fĂŒr die Abstandhalter befĂŒllt. Die Abstandhalterstange wird in der Maschine vermessen, anschließend durch ein Heizelement erwĂ€rmt und direkt gebogen. Je nach eingesetzter Maschine können die inneren Rahmenecken abgerundet sein oder ĂŒber nahezu scharfe 90° Ecken verfĂŒgen. Abschließend erfolgt das (manuelle) Zusammenstecken der Profile mit einem LĂ€ngsverbinder. FĂŒr den weiteren Verarbeitungsprozess empfiehlt es sich, die fertigen Abstandhalter-Rahmen auf Galgen zu hĂ€ngen.

Folgende Hersteller-Partner bieten Biegemaschinen fĂŒr SWISSPACER Abstandhalter:

- Lisec Austria GmbH (AT)
- Lombarda Macchine S.r.l. (IT)
- Forel Spa (IT)
- Rjukan (Norway)
- Beijing Boza Automation Machinery Co., Ltd (CN)

Manuelle Verarbeitung fĂŒr Sonderformen

FĂŒr runde oder oval geformte IsolierglĂ€ser lassen sich SWISSPACER Abstandhalter-Rahmen manuell sehr einfach warmbiegen.

Forming

FĂŒr die Herstellung von Fenstern mit speziellen Sonderformen – zum Beispiel oval oder rund – lassen sich fĂŒr das benötigte Isolierglas SWISSPACER Abstandhalter-Rahmen auch manuell warmbiegen. Dabei sind selbst komplizierte Formen und kleine Radien möglich.

Die Verarbeitung kann auf einem Schraubtisch von Rottler und RĂŒdiger und Partner GmbH (Langenzenn) erfolgen. Um eine höhere FormstabilitĂ€t wĂ€hrend des ErwĂ€rmens zu gewĂ€hrleisten, sollten die Profile vor dem Biegeprozess mit Trockenmittel befĂŒllt werden (z. B. mit GravitationsfĂŒller). Im Anschluss werden die SWISSPACER Abstandhalter mit einem Heizofen oder mit einem Heißluftfön (Industriestandard) 2 bis 3 Minuten auf ca. 115 °C erhitzt. Nach dem ErwĂ€rmen lĂ€sst sich der gewĂŒnschte Radius ĂŒber ein Drei-Rollensystem oder eine Negativschablone formen. FĂŒr Sprossensysteme lĂ€sst sich ebenso eine halb- oder auch eine vollautomatische Verarbeitung realisieren – beispielsweise mit dem Quadrobot. Der vertikale Montageautomat ist von Rottler und RĂŒdiger und Partner speziell fĂŒr die Fixierung von Sprossengittern in Abstandhalterrahmen ausgelegt FĂŒr den weiteren Verarbeitungsprozess werden  die fertigen Rahmen auf spezielle Rahmengalgen gehĂ€ngt.

 

Sie benötigen nÀhere Informationen zur manuellen oder maschinellen Herstellung von Abstandhalterrahmen? Nehmen Sie Kontakt auf

Unsere animierten ErklÀrvideos zu diversen Verarbeitungsthemen

Unseren Kunden den besten technischen Service zu bieten, ist uns sehr wichtig. Wir arbeiten stĂ€ndig daran, unseren Service zu verbessern und gehen proaktiv auf unsere Kunden zu, um ihnen die beste UnterstĂŒtzung zu bieten. Unser Ziel ist es vor allem, mehr Informationen zum besseren VerstĂ€ndnis unserer Produkte und ihrer Verarbeitung anzubieten.

Daher haben wir eine Serie von Videos zu verschiedenen Verarbeitungsthemen erstellt. Die Videos bieten leicht verstĂ€ndliche ErklĂ€rungen, unterstĂŒtzt durch ansprechende Visualisierungen.